// zurück zur Übersicht

Tag 6: Restday in Marrakech

...obwohl wir es ja so gewollt haben.

 

Manch einer ist aber sicher froh mal ausschlafen zu können, gemütlich vor dem Stoff - oder Blechzelt frühstücken (endlich ist es auch warm), Wäsche waschen (die sauberen T-Shirts gehen langsam aus), bisschen in der Reiselektüre schmökern (damit das Buch nicht nur im Koffer um die halbe Welt reist), heute gönnen wir uns mal ein zweites Frühstück, weitere Reisepläne werden geschmiedet, den Internetreiseblock könnte man auch mal auf den aktuellen Stand bringen und ein kleines Mittagsschläfchen wäre nicht schlecht.

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/in Marrakesch (2).jpg

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/in Marrakesch (5).jpg

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/in Marrakesch (12).jpg

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/in Marrakesch (7).jpg

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/in Marrakesch (10).jpg

 

Basteln musste auch keiner, also stand einer sinnvollen Tagesnutzung nichts im Wege.

 

Die einzige Aktivität war heute für einige die Stadtbesichtigung mit anschließendem Treffen auf dem Djemaa el-Fna (Platz der Gehängten) wo das allabendliche Garküchengewusel stattfindet.

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/in Marrakesch (23).jpg

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/in Marrakesch (25).jpg

 

Am Stand 22 konnte man die gesamte Rallyegemeinde antreffen - das wussten auch unsere Gäste.

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/in Marrakesch (26).jpg

 

Es ist schon fast Tradition das ehemalige Rallyeteilnehmer uns in Marrakech besuchen. Am liebsten unangekündigt.

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/in Marrakesch (38).jpg

 

 

Einen nicht ganz so geruhsamen Tag hatten heute die Teams die gestern nicht direkt nach Marrakech fuhren, sondern den Umweg über die Duzoud-Wasserfälle nahmen.

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/tour zu duzoud (39).jpg

 

Auch Team „Black Forrest Racing“ wollte sich die Wasserfälle ansehen - eigentlich sogar gestern noch vor der Dunkelheit.

Dazu kam es aber nicht. Im Wettlauf mit der Zeit gegen die hereinbrechende Nacht verlor ganz klar der Opel Omega. Ihm wurde zu heiß, was er mit sehr viel Qualm kundtat.

 

Eine Lösung war schnell gefunden - Elektrolüfter einbauen und so der Kühlung auf die Sprünge helfen.

 

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/tour zu duzoud (79).jpg

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/tour zu duzoud (80).jpg

 

Das war nicht das einzige Pech des Opel Omega - auch seine vordere Stoßstange hielt den marokkanischen Straßen nicht stand. Jetzt fährt sie auf dem Dach weiter mit.

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/tour zu duzoud (10).jpg

 

Bis auf das Missgeschick des "Black Forrest Racing" - Opels hat sich der Umweg über die Wasserfälle auf alle Fälle gelohnt...lassen wir die Bilder sprechen...

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/tour zu duzoud (1).jpg

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/tour zu duzoud (9).jpg

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/tour zu duzoud (26).jpg

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/tour zu duzoud (22).jpg

unterwegs auf der Jagd nach Fotos...Dieter versucht sich im pflügen

 

Im Laufe des Tages trudelten dann die meisten Teams in Marrakech ein.

 

Und nach dem Abendbrot auf dem Platz der Gehängten (alle sind mit dem Leben davon gekommen) kehrt langsam Ruhe auf dem Campingplatz ein...


 

PS: Ganz spezielle Grüße.

 

tl_files/rallyetagebuch/2014 November/Marrakesch Restday/gruesse.jpg

 

 

 

Foto-Galerie

Video-Tagebuch



Kommentare: 7

Kommentar von Eileen Maibaum // 15.11.2014

Wir wünschen allen Teams eine gute und pannenfreie Weiterfahrt mit besonderen Grüßen an das Team 35i Dessau von Sigrid, Nicole,René und Eileen

Kommentar von Thomas Giesefeld // 15.11.2014

Wieder tolle Berichte jeden Tag! Weiss noch genau, wie Ihr Euch dafür einsetzt! Extra-Grüssle an Peggy und Susi, viel Spass und gute Reise :-) Thommy, ex-Wagen ROT Silberpfeil-Karawane

Kommentar von Ostblock Customs // 15.11.2014

Bei diesen Bildern bekommt man gleich wieder Fernweh.
Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß und Unfall- sowie Pannenfreie fahrt. Obwohl ein paar Pannen gehören ja dazu.
Viele Grüße aus Chemnitz
Heiko

Kommentar von derwustenblitz // 15.11.2014

Hallo Ihr Guten, wieder sind sie da die wilden Tage, noch vorm Aufstehn Rallyetagebuch lesen und mit Fernweh in den Tag starten. Speziellen Gruß an die Veranstalter dieses grandiosen Ausflugs. Und allen abenteuerlustigen Automobilisten sei gesagt, viel Schwung viel weit. Helfen fetzt!

Kommentar von Annemone // 15.11.2014

Super spannend,jeden Tag von Euch zu lesen und sehen. Besonderen Dank daher mal an Peggy, die das so schön für uns aufarbeitet. Und Bernd wird es langweilig allein ? NÖ, oder Anni

Kommentar von die Umpfenbacher // 15.11.2014

liebe Grüße an das Schrauberteam
Flexible Tinkers und weiterhin gute Fahrt
Denise & Bernd

Kommentar von Schorsch 2 // 15.11.2014

Hallo Orgs, diesmal ist ja eine mächtig langweilige Truppe mit der ihr fahren müsst, die anderern Jahre war besseres Potential am Start, oder ?

Einen Kommentar schreiben
 
Bitte rechnen Sie 1 plus 8.